Der Beruf Konditor/-in

2g

Konditor
 

 

Anmeldung

Die Anmeldung übernimmt der Ausbildungsbetrieb.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Tätigkeiten in der praktischen Ausbildung

Lagern von Roh- und Zusatzstoffen, Halbfabrikaten, Fertigerzeugnissen u. Verpackungsmaterial
Bedienen und Pflegen von computergesteuerten Anlagen, Geräten und Maschinen
Herstellen von kleinen Gerichten unter Verwendung frischer Rohstoffe
Einhalten von lebensmittelrechtlichen Vorschriften und Bestimmungen
Ausführen von Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen
Herstellen von Feinbackwaren aus Teigen und Massen
Berücksichtigung der qualitätssichernden Maßnahmen
Herstellen von Zucker- und Marzipanerzeugnissen
Arbeitsschutz und Umweltschutz beachten
Herstellen von Kuvertüreerzeugnissen Herstellen von Pralinen und Speiseeis

9k

Torte

Fortbildungs-und Aufstiegsmöglichkeiten

Konditormeister
Lebensmitteltechniker
Lebensmittelkontrolleur (Meisterbrief erforderlich)

mögliche Spezialisierungen nach der Ausbildung

Betriebswirt des Handwerks
Produktentwicklung
Teigherstellung

Unterrichtsablauf

Neben den allgemeinen Fächern Deutsch, Sozialkunde, Wirtschaftslehre und Datenverarbeitung wird ebenso fachbezogener Unterricht in Form des Faches Technologie angeboten.
Der Fachunterricht ist in verschiedene Lernfelder aufgeteilt, in welchen die Schwerpunkte der Ernährungslehre, Rohstoffkunde, Verkaufslehre und des Fachrechnens enthalten sind.    
Desweiteren findet einmal im Monat praktischer Unterricht in der Backstube statt.

zusätzliche Informationen

Der Fachunterricht ist im ersten Ausbildungsjahr mit dem der Konditoren identisch, d.h. ein Ausbildungswechsel ist nach dem ersten Lehrjahr möglich, ohne dieses wiederholen zu müssen.
Weiterhin bietet Ihnen unsere Schule, nach der erfolgreich abgeschlossen Ausbildung, die Möglichkeit in einem Jahr Ihre allgemeine Fachhochschulreife (Fachoberschule) zu erlangen.
Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Seite über die Vollzeitschulformen.

4k